Frankfurt am Main/ München, 19. Mai 2022 – Ethiopian Airline zelebriert das 25-jährige Bestehen des weltweit größten Flugnetzwerkes gemeinsam mit allen Mitgliedsgesellschaften der Alllianz. Mit einer neuen Vision soll der Fokus auf Kundenerlebnisse, Loyalität und Technologie zukünftig verstärkt werden. Unter dem Markenslogan „Together. Better. Connected“ rückt Ethiopian Airlines die Kunden weiter in den Mittelpunkt der Reiseerlebnisse.
Anlässlich des Jubiläums stellt die Star Alliance und ihre Mitgliedsgesellschaften neue Kampagnen und Kundeninnovationen unter dem neuen Markenslogan „Together. Better. Connected“ vor. Das globale Netzwerk der Airline-Allianz steht für nahtlose Reiseerlebnisse und einzigartige Kundenbindungsangebote. Mit dem neuen zukunftsorientierten Markenslogan werden diese Eigenschaften mehr in den Fokus gestellt.

Firiehiwot Mekonnen, Area Manager für Deutschland und Europa der Ethiopian Airlines, blickt mit Stolz auf das Jubiläum: „Es ist eine große Ehre für uns, Teil eines weltweiten starken Netzwerks zu sein. Wir alle profitieren von den innovativen Impulsen, der Reichweite und den nahtlosen Verbindungen, die die Allianz schafft. Wir wünschen allen Mitgliedern der Star Alliance alles Gute zum Jubiläum.
Die Star Alliance wurde 1997 von fünf Fluggesellschaften gegründet. Ethiopian Airlines trat der Allianz im Dezember 2011 als drittes afrikanisches Airline Mitglied bei.

Über Ethiopian Airlines

Ethiopian Airlines ist die am schnellsten wachsende Fluggesellschaft in Afrika. In den fünfundsiebzig Jahren ihres Bestehens hat sich die Airline zu einer der führenden Fluggesellschaften des Kontinents entwickelt, die in Sachen Effizienz und operativem Erfolg konkurrenzlos ist. Ethiopian beherrscht den Löwenanteil des panafrikanischen Passagier- und Frachtnetzes. Es betreibt die jüngste und modernste Flotte zu 127 internationalen Passagier- und Frachtzielen auf fünf Kontinenten. Die Flotte von umfasst hochmoderne und umweltfreundliche Flugzeuge wie Airbus A350, Boeing 787-8, Boeing 787-9, Boeing 777-300ER, Boeing 777-200LR, Boeing 777-200 Freighter und Bombardier Q-400 Doppelkabine mit einem durchschnittlichen Flottenalter von fünf Jahren. In der Tat ist Ethiopian die erste Fluggesellschaft in Afrika, die diese Flugzeuge besitzt und betreibt. Ethiopian setzt derzeit einen 15-Jahres-Strategieplan namens Vision 2025 um. Dieser soll das Unternehmen zum führenden Luftfahrtkonzern in Afrika mit sieben Geschäftsbereichen machen: Ethiopian International Services, Ethiopian Cargo & Logistics Services, Ethiopian MRO Services, Ethiopian Aviation Academy, Ethiopian ADD Hub Ground Services, Ethiopian Airports Services und Ethiopian Express Services (Domestic). Ethiopian ist eine mehrfach ausgezeichnete Fluggesellschaft, die in den letzten sieben Jahren ein durchschnittliches Wachstum von 25 % verzeichnete.

Weitere Informationen unter www.ethiopianairlines.com.

Pressekontakt:

KPRN network GmbH
Pantea Khaledpour | Melina Rehhorn
Hamburger Allee 45 60486
Frankfurt am Main
Tel: +49 69 719136 – 0
Tel: +49 (0) 172 66 49 810
Khaledpour.pantea@kprn.de
rehhorn.melina@kprn.de
www.kprn.de